Über mich


Mein Name ist Anita Klein, ich bin verheiratet und Mutter von zwei Töchtern.
Das Licht der Welt erblickte ich trotz schlechter Sicht an einem typischen nebeligen Novembertag im Jahr 1968.
Meinen erlernten Beruf als Finanzwirtin musste ich im Jahr 2011 krankheitsbedingt aufgeben.

Gelacht habe ich als Kind viel und gerne, besonders mit der besten Freundin gekichert und je älter ich wurde, desto ernster wurde ich. Schicksalsschläge und die gesundheitlichen Probleme führten mit der Zeit eher dazu, dass ich in deprimierter Stimmung war und meiner Meinung nach nichts mehr zu lachen hatte. Ich litt unter Angstzuständen und chronischen Schmerzen, resultierend aus mehrfachen Bandscheibenvorfällen. Mit heftigen Schmerzen lag ich  im Bett und sah einen Fernsehbeitrag über LACHYOGA. Da musste ich einerseits bereits schmunzeln und andererseits hat es mich neugierig gemacht, sodass ich beschloss, der Sache auf den Grund zu gehen.
Eine meiner besten Entscheidungen! Die in dem Fernsehbeitrag genannten Vorteile des Lachens konnte ich definitiv erleben. Es ist erwiesen: Lachen ist gesund!
Für mich hat Lachyoga einen Weg aufgezeigt, wie ich besser und entspannter mit den chronischen Schmerzen umgehen kann. Heute bin ich in vielen Lebenslagen gelassener und weniger angstbehaftet.
Das ist meine persönliche Erfahrung mit Lachyoga.
An dieser Stelle möchte ich deutlich darauf hinweisen, dass Lachyoga weder den Besuch beim Arzt noch beim Heilpraktiker oder Therapeuten ersetzen kann.


      Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu anderer Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück