Lachyoga in der Lachscheune

Lachyoga in der Lachscheune 


Wissenschaftliche Studien (basierend auf der Gelotologie= Lachforschung) belegen, dass durch das Lachen: 

  • :-) Verspannungen gelöst werden
  • :-) Stress abgebaut wird
  • :-) das Schmerzempfinden nachlässt
  • :-) der Körper mobilisiert wird
  • :-) Glückshormone den Körper fluten
  • :-) trübe Gedanken vertrieben werden
  • :-) das Selbstvertrauen und die Resilienz gestärkt werden
  • :-) das Gedankenkarussell still steht
  • :-) Ängste und Verkrampfungen gemildert werden
  • :-) soziale Kontakte zustande kommen, denn das Lachen  öffnet Herzen und verbindet 

 

Bis sich die Balken biegen vor Lachen, kann man im geschützten Raum   
- wetterunabhängig - sich (wieder) auf sein Lachen einlassen, mehr Gelassenheit erlangen und die Endorphine tanzen lassen, denn beim Lachen werden Glückshormone ausgeschüttet und ganz egal, ob das Lachen spontan oder als Übung absichtlich erfolgt: unser Körper kann das nicht unterscheiden! Das Lachen mag zwar grundlos sein, jedoch niemals wirkungslos! 


"Der beste Arzt lebt in dir und lacht", Sprichwort aus Indien

Die Lachübungen, gepaart mit dem Blickkontakt, führen letztendlich vom anfangs simulierten Lachen zum echten Lachen. Verantwortlich dafür sind die Spiegelneuronen - Lachen ist, ebenso wie gähnen, höchst ansteckend ;-) 

Quelle: Lachverband.org/Wissenschaft

Mittwochs  14-tägig um 19:00 Uhr

Dauer: eine Stunde
Investition: 9 € /Einzelkarte  
                    85 € / Zehnerkarte
Einstieg jederzeit möglich, bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an